Gesundheitszentrum am Main
Verena Böer

Trinkwasser-Test

Gesundheit fängt beim Wasser an!



Macht uns unser Wasser krank?

Was steckt wirklich in unserem Leitungswasser?

Wie hochwertig ist unser Mineralwasser in Wirklichkeit?


Der menschliche Körper besitzt, je nach Alter einen Wasseranteil von 60-80%. Wasser ist an jedem einzelnen unserer Stoffwechselvorgänge beteiligt und sehr wichtig für unsere Energieversorgung. 

Doch Wasser ist nicht einfach H2O und es macht einen erheblichen Unterschied, welches Wasser wir zu uns nehmen.
Gesundes Trinkwasser sollte nicht nur frei von Schadstoffen, wie: Pestizide, Medikamente/Hormone, Schwermetalle, Nitrat, Mikroplastik, Kalk, Rost, Viren und Bakterien sein, sondern auch bestimmte biophysikalische Eigenschaften aufweisen. 

Nur wenn die Qualität unseres Trinkwassers stimmt, kann es uns Gesundheit, Vitalität, geistige Klarheit und seelisches Wohlbefinden spenden. Selbst unser Bewusstseinszustand wird durch das Wasser, das wir trinken, beeinflusst. 

Prof. Dr. Claude Vincent hat zwischen 1950 und 1974 im Auftrag der französischen Regierung den Zusammenhang zwischen Wasserqualität und Sterblichkeitsrate erforscht. Er hat dabei festgestellt, dass die Sterblichkeitsraten bei einem Leitwert des Wassers von größer als 160 uS (Mikrosiemens) ansteigen und bei einem Leitwert kleiner als 160 uS abfallen.

Der Leitwert ist eine Kenngröße für die Reinheit. Je reiner das Wasser, desto niedriger der Leitwert. Naturreine Hochgebirgs-Quellwasser (z.B. Plose oder Lauretana) haben einen Wert unter 30 uS (Mikrosiemens).

Prof. Dr. Vincent machte auch die Entdeckung, dass die Neigung zu Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen in Regionen mit hartem, Kalk-/Salzreichem Wasser deutlich höher war als in Regionen mit weichem Trinkwasser. 

Diesen Wert und weitere Parameter teste ich gratis in Ihrem Interesse!

 

Trinkwasser-Test nach der Prof. Vincent Methode
Investition: kostenfrei (Trinkwasser-Test Wert 80,- €)

Zeit: Planen Sie bitte 60 Minuten ein.

 
 
 
 
Email